Logo Tour-de-Clic.ch

 Tour-de-Clic.ch: Eine Initiative des Bundes . Une initiative de la Confédération. Un'iniziativa della Confederazione. A Federal Initiative.>>Kontakt


2004

Was ist die Tour-de-Clic.ch ?

Tourenplan

Interessante Webseiten
(eine Auswahl)

Fotoalbum 04

Unsere Partner

2003

Impressionen und Dank

Tourenplan

Fotoalbum 03

Unsere Partner

 


Internet für alle - Impressionen und Dank

Die Tour-de-clic.ch 2003 ist abgeschlossen. Nach einer dreiwöchigen Reise auf den Schweizer Strassen ist der gelbe Bus samt seinen zwölf Computern zurück, bereichert um Erinnerungen und Bilder. Auch wir sind zurück im Büro, und es ist Zeit, die Bilanz aus dieser Erfahrung zu ziehen.

Wir fuhren mit der Absicht los, den digitalen Graben in der Schweiz zu verkleinern – ein abstraktes und vor allem ehrgeiziges Ziel. Vor Ort trafen wir Menschen jeden Alters und tauchten kurze Zeit in ihren Alltag ein. Viele von ihnen entdeckten durch uns die Welt des Internets und konnten eine virtuelle Reise unternehmen. Unter anderem halfen wir ihnen, ihren entfernten Angehörigen zu schreiben, Informationen über ihre Hobbys zu finden oder eine künftige Reise zu planen. Im Gegenzug schenkten sie uns ihre Begeisterung, waren überrascht über die einfache Verwendung der Maus und des Internets und drückten uns gegenüber ihre Dankbarkeit aus.

Heute sind wir an der Reihe, ihnen zu danken. Dafür, dass sie diesem Bus Leben einhauchten, dass wir durch sie eine andere Seite des Computers wiederentdeckten und dass sie ihre Interessen mit uns teilten. Wir danken ihnen auch dafür, unsere Ratschläge befolgt und alle Übungen gemacht zu haben, um die Mausbedienung zu erlernen, und all dies mit einem Lächeln. Wir danken zudem allen, die uns unterstützt und zum Erfolg der Tour beigetragen haben.

Nun ziehen wir Bilanz, um sowohl die Wirkung der Kampagne auf der qualitativen Ebene der menschlichen Erfahrung, wie auch auf der quantitativen Ebene des Zahlenmaterials zu beurteilen. Eines ist sicher: Die Menschen, die uns im Bus besuchten, konnten gar nicht oder kaum mit Computern und mit dem Internet umgehen. Genau sie gehörten zu unserem Zielpublikum. Von den 1170 Besuchern bestanden ungefähr zwei Drittel aus älteren Menschen und ein Drittel aus Einwanderern. Insgesamt war es für uns wichtig, die neuen Technologien zu entmystifizieren und allen zu zeigen, dass sie nützlich und gleichzeitig unkompliziert sein können. Was wir erlebt haben, lässt uns hoffen, dass die Botschaft verstanden wurde.

Schliesslich eine Bemerkung zu den Regionen, die wir nicht besuchten, und zu den Personen, die nicht von unserem Bus profitieren konnten. Die Tour-de-clic.ch war als Pilotprojekt gedacht und verfolgte nicht das Ziel einer Gesamtabdeckung. Zehn Ortschaften wurden unter Berücksichtigung verschiedener Sprachregionen und der Betreuungsmöglichkeiten vor Ort ausgewählt. In nächster Zeit werden wir nun diese Erfahrung und die Möglichkeit, sie zu wiederholen und auf die ganze Schweiz auszudehnen, beurteilen, damit die neuen Technologien wirklich allen zur Verfügung gestellt und von allen genutzt werden können.

Ihr Tour-de-Clic.ch Team

 

 

 

 

 

 

seniors

migrants